Reisebericht von Vanessa Vollmer – Ihrer Reisewunscherfüllerin

Westkanada mit dem Camper – Rundreise Surf and Turf mit TUI

Westkanada ist ein atemberaubendes Reiseziel, das sich durch seine spektakuläre Landschaft, reiche Tierwelt und abwechslungsreiche Aktivitäten auszeichnet. Die Reise beginnt in Frankfurt und führt Sie nach Vancouver, einer der schönsten Städte Kanadas.

Anreise von Frankfurt nach Vancouver:

Die meisten Flüge von Frankfurt nach Vancouver werden von internationalen Fluggesellschaften angeboten, darunter Air Canada, Lufthansa und andere. Der Direktflug dauert in der Regel etwa 10-11 Stunden, je nach Flugroute. Vancouver International Airport (YVR) ist der wichtigste Flughafen in der Region und bietet eine gute Anbindung an die Innenstadt.

Wohnmobile werden ausschließlich an der Station übernommen und wieder abgegeben. Nach Ankunft eines internationalen Flugs empfehlen wir die 1. Nacht in einem Hotel zu verbringen. Bei der Übergabe wird Ihnen das Fahrzeug ausführlich erklärt.

Wir haben unseren Camper über Cruise Canada gebucht mit dem Leistungspaket „All Inklusive“. Das Leistungspaket beinhaltet die Campingausstattung, Fahrzeugausstattung, unbegrenzte Meilen, unbegrenzte Generatornutzung (gilt nur für Fahrzeuge mit Generator) und Transfer mit früher Fahrzeugübernahme und später Fahrzeugrückgabe. Unsere Rundreise begann im Sandman Hotel Vancouver Airport. Von dort aus wurden wir mit dem im inbegriffenen Transfer beim Leistungspaket „All Inklusive“ am folgenden Morgen abgeholt

Kanada

Unser Rundreiseverlauf:

Kelowna ist eine malerische Stadt in der Provinz British Columbia, Kanada. Die Stadt liegt am östlichen Ufer des Okanagan-Sees und ist von atemberaubenden Berglandschaften und Weinbergen umgeben. Sie zeichnet sich durch ein mildes Klima aus, das sie zu einem beliebten Ziel für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Wassersport macht.

Die Stadt ist auch bekannt für ihre blühende Weinindustrie, die eine Vielzahl von Weingütern und Weinbergen hervorgebracht hat. Kelowna ist ein Zentrum für Weinproben und kulinarische Genüsse und bietet Besuchern die Möglichkeit, lokale Weine und frische Produkte der Region zu genießen.

Der Mount Revelstoke Nationalpark ist ein beeindruckender Nationalpark. Er zeichnet sich durch seine spektakulären alpinen Landschaften und die reiche Tierwelt aus. Der Park umfasst den Mount Revelstoke, einen majestätischen Berg, der sich über die Stadt Revelstoke erhebt, sowie umliegende Gipfel und Täler. Besucher können den Gipfel des Mount Revelstoke mit dem Auto über die malerische Meadows-in-the-Sky Parkway erreichen, die im Sommer von wilden Blumen gesäumt ist. Der Mount Revelstoke Nationalpark bietet hervorragende Möglichkeiten zum Wandern, mit einer Vielzahl von Wanderwegen, die sich durch alpine Wiesen und Wälder schlängeln. Der Park ist auch ein Paradies für Naturbeobachter, da er eine Vielzahl von Tierarten beherbergt, darunter Bären, Elche, Bergziegen und viele Vogelarten.

Revelstoke ist eine charmante Stadt die inmitten der Berglandschaft liegt. Die Stadt ist besonders bekannt für ihre Nähe zum Mount Revelstoke National Park und den Revelstoke Mountain Die Stadt selbst hat einen historischen Charme, mit restaurierten Gebäuden aus der Zeit des Goldrausches und bietet eine freundliche Gemeinschaftsatmosphäre. Das Zentrum von Revelstoke bietet gemütliche Cafés, Restaurants und Geschäfte, die das ganze Jahr über Besucher anlocken.

Kanada

Der Yoho-Nationalpark (Yoho National Park) ist ein beeindruckender Nationalpark in der kanadischen Provinz British Columbia. Der Name „Yoho“ stammt aus der Sprache der Cree-Indianer und bedeutet „Erstaunen“ oder „Verwunderung“, was auf die atemberaubende Schönheit des Parks hinweist. Der Yoho-Nationalpark ist Teil der kanadischen Rocky Mountains und gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1.300 Quadratkilometern und bietet eine Vielzahl von natürlichen Attraktionen, darunter majestätische Berge, türkisfarbene Seen, Wasserfälle, Gletscher und alpine Wälder. Einige der Höhepunkte im Yoho-Nationalpark sind der Takakkaw Falls, einer der höchsten Wasserfälle in Kanada, der Emerald Lake, ein malerischer Gletschersee, und der Natural Bridge, eine faszinierende geologische Formation. Der Park bietet auch zahlreiche Wanderwege, die sowohl für Tagesausflüge als auch für längere Wanderungen geeignet sind. Der Yoho-Nationalpark ist auch ein großartiger Ort für die Tierbeobachtung, da er eine Vielzahl von Wildtieren beherbergt, darunter Bären, Elche, Hirsche und Biber.

 

Banff-Nationalparks: Banff ist eine zauberhafte Stadt im Herzen des Banff-Nationalparks in Alberta, Kanada. Diese charmante Stadt liegt inmitten der kanadischen Rocky Mountains und bietet einige der beeindruckendsten Naturattraktionen der Region. Lake Louise ist zweifellos einer der bekanntesten Seen in Banff und im Banff-Nationalpark. Er ist für sein smaragdgrünes Wasser und seine umgebenden Gletscherberge berühmt. Der Lake Louise bietet einen atemberaubenden Anblick, der zu den schönsten der Welt gehört. Im Winter wird der See oft für das Eislaufen freigegeben, während er im Sommer ein großartiger Ort für Wanderungen, Kanufahren und Fotografieren ist. Lake Minnewanka ist ein weiterer malerischer See in der Nähe von Banff, der als der größte See in den kanadischen Rocky Mountains gilt. Umgeben von dichten Wäldern und eindrucksvollen Bergen bietet der See tolle Möglichkeiten für Bootsfahrten, Angelausflüge und Mountainbike Touren. 

Die Stadt Banff selbst hat einen alpinen Charme und ist ein beliebtes Touristenziel. Sie bietet eine Auswahl an erstklassigen Restaurants, Geschäften und Unterkünften und das Banff Centre for Arts and Creativity ist ein kulturelles Zentrum, das Kunstausstellungen, Konzerte und kreative Programme bietet. Insgesamt bietet Banff, zusammen mit den wunderschönen Seen Lake Louise und Lake Minnewanka, eine atemberaubende Kulisse für Outdoor-Abenteuer, Naturliebhaber und Fotografen. Es ist ein Traumziel für diejenigen, die die Schönheit der kanadischen Rocky Mountains erleben möchten.

 

Der Icefields Parkway ist eine spektakuläre, landschaftlich reizvolle Straße in den kanadischen Rocky Mountains. Diese 230 Kilometer lange Strecke verläuft zwischen den Orten Jasper und Lake Louise in der Provinz Alberta, Kanada. Der Icefields Parkway ist bekannt für seine atemberaubende Schönheit und gilt als eine der schönsten Straßen der Welt. Entlang der Route können Reisende majestätische Berggipfel, azurblaue Seen, tosende Flüsse, üppige Wälder und beeindruckende Gletscher bewundern. Zu den Höhepunkten entlang des Icefields Parkway gehören der Athabasca Glacier, der Peyto Lake, der Bow Lake und der Sunwapta Falls. Der Parkway bietet auch Zugang zu verschiedenen Wanderwegen, Aussichtspunkten und Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Er ist ein Paradies für Naturliebhaber, Fotografen und Abenteurer, die die Schönheit der kanadischen Rocky Mountains in ihrer vollen Pracht erleben möchten. Der Icefields Parkway ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt und bietet unvergessliche Ausblicke auf die Naturwunder der Region.

Kanada

Jasper-Nationalparks Jasper ist eine malerische Stadt und liegt im Herzen des Jasper-Nationalparks, einem UNESCO-Weltnaturerbe. Die Stadt ist von Bergen, türkisfarbenen Seen und dichten Wäldern umgeben und bietet eine tolle Kulisse für Outdoor-Abenteuer und Naturliebhaber. Der Jasper-Nationalpark ist einer der größten Nationalparks in Kanada und bietet eine Fülle von Aktivitäten, darunter Wandern, Klettern, Wildtierbeobachtung, Kanufahren und Skifahren im Winter. Die Stadt Jasper selbst hat einen Charme, mit freundlichen Einwohnern, gemütlichen Restaurants und Geschäften. Einige der Höhepunkte in der Umgebung von Jasper sind der Maligne Lake mit seiner berühmten Spirit Island, der Athabasca Falls, der Columbia Icefield und der Jasper Sky Tram, eine Seilbahn, die Besucher auf den Whistlers Mountain bringt und spektakuläre Aussichten bietet.

 

Clearwater ist eine kleine Stadt die sich inmitten der atemberaubenden Natur des Wells Gray Provincial Park befindet. Die Stadt ist ein beliebtes Tor zu diesem Naturschutzgebiet und ein hervorragender Ausgangspunkt für Outdoor-Aktivitäten in der Region. Der Wells Gray Provincial Park ist bekannt für seine unberührte Wildnis, Wasserfälle, Berglandschaften und klaren Seen. Eine der bekanntesten Attraktionen ist Helmcken Falls, ein beeindruckender Wasserfall, der zu den höchsten in Kanada gehört. Clearwater ist auch ein beliebtes Ziel für Wildwasser-Rafting-Enthusiasten. Der nahegelegene Clearwater River bietet aufregende Rafting-Möglichkeiten mit Stromschnellen und einer malerischen Umgebung. Es gibt örtliche Rafting-Unternehmen, die geführte Rafting-Touren anbieten und die erforderliche Ausrüstung bereitstellen.

 

Vancouver Island Victoria ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz British Columbia und liegt auf Vancouver Island, eine der großen Inseln vor der Westküste Kanadas. Eine der beliebtesten Möglichkeiten um von Vancouver nach Victoria zu gelangen, ist die Fähre.

Die Fähre von Vancouver nach Victoria startet normalerweise vom Tsawwassen Ferry Terminal südlich von Vancouver und bringt Passagiere auf die Vancouver Island über die Georgia Strait. Die Fährfahrt ist nicht nur ein praktisches Transportmittel, sondern bietet auch eine großartige Gelegenheit, die atemberaubende Küstenlandschaft und möglicherweise sogar Wale während der Überfahrt zu beobachten. In Victoria selbst bietet die Stadt eine Mischung aus historischer Architektur, gepflegten Gärten und charmanten Straßencafés. Das Parlamentsgebäude von British Columbia, ein beeindruckendes neogotisches Gebäude, ist ein Wahrzeichen der Stadt und bietet Touren für Besucher. Fisherman’s Wharf ist ein weiterer beliebter Ort in Victoria. Es handelt sich um eine am Wasser gelegene Gemeinde, die von bunten Hausbooten und schwimmenden Restaurants geprägt ist. Hier können Besucher frische Meeresfrüchte genießen, auf Souvenirjagd gehen oder sogar mit Robben interagieren, die oft am Wharf auftauchen. Victoria ist auch für ihre entspannte Atmosphäre und ihren britischen Einfluss bekannt, was sich in den Teestuben, Gärten und historischen Gebäuden der Stadt widerspiegelt. Es ist ein ideales Reiseziel für Kultur-, Natur- und Meeresliebhaber gleichermaßen.

Kanada

Der Pacific Rim Nationalpark Reserve ist ein Naturschutzpark an der Westküste von Vancouver Island. Dieser Nationalpark Reserve umfasst eine vielfältige und unberührte Küstenlandschaft, die sich über eine Fläche von etwa 511 Quadratkilometern erstreckt.

Die Hauptmerkmale des Pacific Rim Nationalpark Reserve sind seine wilden Strände, darunter der berühmte Long Beach, der sich ideal zum Wandern und Surfen eignet. Der Park ist auch für seine üppigen Regenwälder bekannt, die von Wanderwegen durchzogen sind und eine reiche Tierwelt beherbergen, darunter Schwarzbären, Wapitis und viele Vogelarten. Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten im Park ist das Wickaninnish Visitor Centre, dass sich auf einer Klippe mit Blick auf den Ozean befindet und spektakuläre Ausblicke bietet. Hier können Besucher Informationen über den Park erhalten und die Naturausstellungen erkunden.

 

Tofino ist eine traumhafte Küstenstadt auf Vancouver Island. Bekannt für ihre atemberaubenden Strände, die üppige Regenwaldlandschaft und die reiche Tierwelt, ist Tofino ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Ein beliebter Ausflugstipp von Tofino aus ist eine Bootstour zu den heißen Quellen in den Meares Island Hot Springs. Diese natürlichen heißen Quellen sind in einer wundervollen Umgebung versteckt und bieten eine entspannende Erfahrung inmitten der Wildnis. Besucher können in den natürlichen Pools baden und gleichzeitig die umgebende Schönheit genießen. Eine aufregende Möglichkeit, nach Tofino zurückzukehren und die wunderschöne Küstenlandschaft von oben zu erleben, ist die Rückkehr mit einem Wasserflugzeug. Während des Fluges haben Sie die Chance, die majestätischen Küstenlinien, die Inseln und möglicherweise sogar Wildtiere wie Wale aus der Vogelperspektive zu sehen. Die Gewässer vor Tofino sind bekannt für ihre reiche Tierwelt, insbesondere für die Sichtung von Orcas (Killerwalen). Orcas sind in der Region heimisch, und es gibt viele Unternehmen, die Walbeobachtungstouren anbieten. Ein solcher Ausflug bietet eine besondere Gelegenheit, diese faszinierenden Meeresbewohner in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben.

Vancouver: Vancouver ist eine vielfältige und lebendige Küstenstadt an der Westküste Kanadas. Die Stadt zeichnet sich durch ihre beeindruckende natürliche Schönheit aus, da sie von majestätischen Bergen, klaren Gewässern und dichten Wäldern umgeben ist. Hier sind einige der Merkmale und Highlights von Vancouver:

Stanley Park: Stanley Park ist ein riesiger Stadtpark, der sich am Ufer des Pazifischen Ozeans erstreckt. Hier finden Sie Spazier- und Radwege, einen wunderschönen Totempfahlpark und einen spektakulären Seawall-Weg entlang der Küste.

Grouse Mountain: Grouse Mountain ist ein beliebtes Ausflugsziel für Outdoor-Enthusiasten. Im Winter können Sie hier Skifahren und Snowboarden, im Sommer wandern und Mountainbiken. Die Aussicht vom Gipfel ist atemberaubend.

Vancouver Aquarium: Das Vancouver Aquarium ist ein großartiger Ort, um die Unterwasserwelt des Pazifischen Ozeans zu erkunden. Es bietet eine Vielzahl von Meereslebewesen und interaktiven Ausstellungen.

Capilano Suspension Bridge Park: Dieser Park bietet eine beeindruckende Hängebrücke über einem tiefen Canyon, der von üppigem Regenwald umgeben ist. Es ist ein aufregendes Erlebnis für Naturliebhaber.

Essen

Kulinarische Highlights

Kanadisches Essen zeichnet sich durch seine enorme Vielseitigkeit aus. Die frühesten Einflüsse kommen von den indigenen Völkern im Norden. Um deren Spezialitäten zu probieren, müssen Sie sich aber meistens auf eine lange Reise in die arktischen Regionen begeben. Die Speisen sind in dieser Gegend üblicherweise fett und proteinreich, um dem kalten Winter etwas entgegenzusetzen.

Im Süden erwartet Sie eine etwas andere Kost, die von französischen und englischen Traditionen geprägt ist. Eines der Nationalgerichte lässt sich von der Flagge Kanadas ableiten. Aus dem dort abgebildeten Ahornblatt wird der Sirup gemacht, der dann auf die dicken Pancakes tropft. Andere Spezialitäten ähneln jenen in den USA, zum Beispiel Chicken Wings und Pommes, wobei letztere speziell in Montreal mit reichlich Bratensauce serviert werden.

Hier eine kleine Auswahl von herzhaftem Essen

  • Das Markenzeichen von Québec: Poutine mit Bratensauce
  • Chicken Wings – auch gerne mit Tabasco.
  • Perfekt für den Nachhauseweg: Mac & Cheese.
  • Osteuropäische Wurzeln: Pierogis.
  • Pâté Chinois: Kanadas Shepherd’s Pie.
  • Tourtière: französisch-kanadische

 

Praktische Tipps

Bären beobachten, Lachse angeln, Ruhe genießen – Kanada ist für jede Art von Urlaub ein Erlebnis. 

Wohnmobil oder Mietwagen

Das Ferienhaus auf Rädern ist ein Abenteuerurlaub. Wer im Urlaub ein normales Bett braucht und stetigen Tapetenwechsel mag, sollte sich für das Auto entscheiden. Für alle anderen gilt: Ab ins Wohnmobil!

Gepäck

Im Wohnmobil ist Platz sparen angesagt, weshalb Sie das Gepäck in die Wandschränke räumen können. Bei Rundreisen bieten viele Vermietstationen ein Kofferdepot an. Fragen Sie bei uns nach! Bei One-Way-Touren sind Rucksäcke oder Reisetaschen, die sich falten lassen, die bessere Wahl. Buchen Sie den Mietwagen eine Kategorie größer, um mehr Platz für Koffer oder Taschen zu haben.

Routenplanung

Abwechslungsreich und aufregend – British Columbia und Alberta eignen sich besonders. Zweitägige Aufenthalte und Fahrstrecken von maximal 200 Kilometer vermeiden Langeweile im Auto. Planen Sie kurze Stopps entlang der Strecke ein, zum Beispiel den Besuch der Schmetterlingsfarm (www.butterflygardens.com), eines Wildlife-Parks oder für 1-2-stündige, kindgerechte Wandertouren (in vielen Reiseführern ausgewiesen).

Stellplätze und Unterkünfte

Viele Lodges oder Blockhütten bieten One-Bedroom-Suiten an, eine Wohneinheit mit separatem Schlafzimmer. Das ist gerade bei kleinen Kindern, die früh zu Bett gehen, empfehlenswert. Campingplätze mit vielseitigen Freizeitmöglichkeiten oder Kids-Clubs schaffen eine Auszeit für die Eltern. Wählen Sie Standorte am See, Meer oder mit Pool.

Unser Tipp: Okanagan-Lake in British Columbia mit Seeungeheuer oder das Tigh-Na-Mara Resort auf Vancouver Island mit Kinderbetreuung.

Vanessa Vollmer

Mein Fazit: In Kanada wird das Leben mit der Natur als Selbstverständlichkeit angesehen, und die Wertschätzung für die Umwelt spiegelt sich in der Kultur und Lebensweise wider. Die Verbindung zur Natur ist eine der Grundlagen des kanadischen Lebens und trägt zur Einzigartigkeit und Schönheit des Landes bei. Die Entscheidung, diese Reise mit einem Camper zu machen, erwies sich als großartig – Leben inmitten der Natur.

Adresse

EDEKA Reisen 
neukauf markt GmbH
im E center Offenburg
Schutterwälder Str. 5

77656 Offenburg 

Rufen Sie uns an

0781991186

Schreiben Sie uns eine Email

offenburg@edeka-reisen.de